Brno-Business-Board

Die Businesscommunity für Brno/Brünn und Morava/Mähren

Prager Zeitung, Redaktion Brünn
  • Brno
  • Tschechische Republik

Prager Zeitung, Redaktion Brünns Freunde

  • Mag. Dr. Rainer König-Hollerwöger - IPS-WIEN
  • Ralf Brandscheit

Empfangene Geschenke

Geschenk

Prager Zeitung, Redaktion Brünn hat noch keine Geschenke erhalten.

Etwas schenken

 

Prager Zeitung, Redaktion Brünns Seite

Deutschsprachiges Leitmedium
mit Tradition

Seit 1991 ist die "Prager Zeitung"
Tschechiens Nr. 1 unter den
fremdsprachigen Medien

Zeitungen kommen und gehen, werden gegründet und verschwinden wieder. Die Prager Zeitung hat sich seit ihrer Gründung im Jahre 1991 den Ruf eines außerge-wöhnlichen Qualitätsmediums erarbeitet. Gewissenhaft recherchierte Berichte sind genauso das Markenzeichen der Prager Zeitung wie die erfahrene und kompetente Redaktion und das berühmte gut gepflegte Deutsch des Blattes.

Über 100.000 Leser danken es der Prager Zeitung Woche für Woche und machen sie zur unangefochtenen Nr. 1 unter den fremd-sprachigen Medien im Lande.

Die Prager Zeitung erscheint jeden Donnerstag und beschäftigt sich mit den Kernthemen Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft in Tschechien. Jeder Ausgabe liegt das StadtMagazin mit den aktuellen Informationen zu den kulturellen und touristischen Highlights von Prag bei.

In regelmäßigen Zyklen gibt es Verlagsbeilagen der Prager Zeitung zu den Themen Recht & Steuer, Finanz & Investment, Bauwesen, Immobilien CEE, Messewesen, Tourismus uvm. Diese Beilagen sind in den österreichischen und deutschen CEE-Zentralen multinationaler Unternehmen besonders beliebt, bekommt man doch die neuesten Entwicklungen der tschechischen Wirtschaft in deutscher Muttersprache direkt auf den Schreibtisch serviert.

Neben den Verlagsbeilagen gibt der Prago Media-Verlag der Prager Zeitung auch deutschsprachige (manchmal auch deutsch-tschechische) Wirtschaftsmagazine heraus. Die Magazine geben unter dem Motto "Wer ist wer in Tschechiens Wirtschaft" einen Überblick über jeweils eine Branche. Der "BauSpiegel" ist Pflichtlektüre für Projektentwickler und Investoren in Tschechien und ganz Mittel-
europa.

Das Nachbarschaftsthema hat bei der Prager Zeitung seit jeher einen hohen Stellenwert. Das Blatt versteht sich als kulturelle Brücke zwischen den Völkern, deren Verhältnis nicht immer zum Besten steht. Daher setzt sich die Prager Zeitung sehr stark für den Dialog ein und unterstützt in medialer Partnerschaft grenzüber-schreitend tätige Institutionen und Einzel-projekte. Die Prager Zeitung fungiert auch als Sprachrohr für die in Prag, Brünn und anderen wichtigen Städten Tschechiens ansässige deutschsprachige Community.

Die Prager Zeitung ist online auf www.pragerzeitung.cz präsent. Die Seiten archivieren Beiträge der Print-Ausgabe und bringen tagesaktuelle News aus Tschechien. Für Abonnenten ausserhalb Tschechiens bieten sich preisgünstige e-Paper-Abos an.

Die Stärke der Prager Zeitung als Werbemedium liegt im Bereich der Imagebildung und -pflege. Redaktionell elegant gestaltete Advertorials und PR-
Interviews aus den Vorstandsetagen heben das Image und unterstreichen die Zentraleuropa-Kompetenz eines jeden Unternehmens. Eine Kampagne mit der Prager Zeitung empfiehlt sich auch bei einem Markteintritt in Tschechien und bei der Suche nach Vertriebs- oder Vermarktungspartnern vor Ort.

Advertorials, PR-Beiträge und -Interviews, die in der Prager Zeitung geschaltet worden sind, können auf Wunsch von der zweisprachigen Redaktion ins Tschechische übersetzt werden und stehen dem Kunden zur weiteren Verwendung in der tschechischen Tages- oder Fachpresse zur Verfügung.

Die Prager Zeitung bietet interessante und durchaus preisgünstige Kombinationen aus PR und Flächenwerbung. Online-Werbung auf www.pragerzeitung.cz und deren Themen-Unterseiten runden die Kampagne ab.

Seit einigen Jahren hat die Prager Zeitung mit Partnermedien aus Deutschland und Österreich Kooperationen geschlossen, um Ihre Anzeige auch ins Nachbarland zu bringen. Mit speziell reduzierten Kombitarifen erscheint Ihre Anzeige auch in der Sächsischen Zeitung (Auflage 360.000), der Freien Presse (430.000), im Neuen Tag (110.000) und in den NÖN - Niederösterreichische Nachrichten (120.000).

Prager Zeitung, Redaktion Brünns Blog

Aktuell in der Prager Zeitung vom 21.5.2009:

Das Prager Oktoberfest. Zehn Tage lang feiert die Hauptstadt das „Tschechische Bierfestival“ – rund 70 Sorten des Nationalgetränks stehen zur Auswahl

Klaus-Gegner drohen mit Amtsenthebung. Verfassungsrechtler geben einer möglichen Hochverrats-Klage keine Chance

Kommentar: Destruktiver Klaus. Mit seiner Politik isoliert sich der tschechische Präsident zunehmend

Gewerkschaftsdemo: Proteste gegen Krisenfolgen. Folgen der Krise werden nur… Fortfahren

Gepostet am 22. Mai 2009 um 2:24pm

Aktuell in der Prager Zeitung vom 14.5.2009:

Pan Tau ist wieder gelandet. Seit 40 Jahren erobert der Herr mit Melone die Herzen der Kinder

Zehnte Regierung Tschechiens ernannt. Der Übergangsregierung gehören 17 parteilose Minister an, Regierungschef ist der 58-jährige Chefstatistiker Jan Fischer

Ostpartnerschaft und „Nabucco“-Pipeline: Gipfel voller Energie. Der tschechische EU-Vorsitz verbucht beides als Erfolg

„Die ODS ist europafreundlicher geworden“. Interview mit Milan Znoj, Leiter des… Fortfahren

Gepostet am 17. Mai 2009 um 8:15pm

Aktuell in der Prager Zeitung vom 7.5.2009:

Abschied von Topolánek. Die scheidende Regierungskoalition erwies sich als ausdauernd, aber politisch schwach

Integration in Zeitlupe. Den Roma in Tschechien helfen nur langfristige Maßnahmen, Politik denkt aber im Vierjahresrhythmus

Der Mann, der Obama tätschelte. Jaroslav Suchý erlebt ein Abenteuer nach dem anderen – trotzdem fühlt sich der Rom diskriminiert

Arbeitsmärkte bleiben bis 2011 geschlossen. Deutschland und Österreich schöpfen… Fortfahren

Gepostet am 8. Mai 2009 um 11:09am

Aktuell in der Prager Zeitung vom 30.4.2009:

Konterrevolution im Bett. Neue Sexual-Studie: Statt Abenteuer und Seitensprüngen sind für junge Tschechen Treue und Verantwortung wichtig

Kommentar: Moral geht verloren. Die nächste Sexualstudie sollte relevanteren Fakten nachgehen

„Symbolfigur für Demokratie“. Ex-Präsident Václav Havel erhält in Bonn den Internationalen Demokratiepreis

Wahlboykott: Für ein neues Bürgerforum. Durch einen Boykott der Wahlen sollte der inkompetenten und… Fortfahren

Gepostet am 30. April 2009 um 10:48am

Aktuell in der Prager Zeitung vom 22.4.2009:

Tschechien fürchtet rechte Gewalt. Brandanschlag auf Roma sorgt für Empörung – Regierung kündigt Aktionsplan an

Kommentar: Kommentar: Schwere Aufgabe. Ohne den Abbau von Vorurteilen gelingt keine Integration der Roma

„Das Parteiensystem ist in Bewegung“. Der tschechische Senator Petr Pithart über den Zustand der tschechischen Demokratie und das Verhältnis zur EU

Tschechien verfehlt Konvergenzkriterien. 2008 zu hohe Inflation, für 2009 droht zu… Fortfahren

Gepostet am 27. April 2009 um 4:30pm

Kommentarwand

Sie müssen Mitglied von Brno-Business-Board sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Brno-Business-Board

  • Noch keine Kommentare!
 
 
 

Promotion

Die Lektoren. Lektorat und Korrektorat von deutschsprachigen Texten

Währungskurs vom Tag:

Immer bestens Informiert mit dem b-b-b-Newsletter

Anrede:
Vorname:
Name:
E-Mail:


Events



© 2022   Erstellt von Franz Reinthaler.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen