Brno-Business-Board

Die Businesscommunity für Brno/Brünn und Morava/Mähren

Der jahrelange Rechtsstreit rund um die Marke "Budweiser" endet vorläufig mit einem Etappensieg für die Tschechen. Die südböhmische Budvar-Brauerei darf ihr Bier europaweit unter der Marke "Budweiser" verkaufen. Die US-Brauerei Anheuser Busch hat ihre Klage dagegen verloren.

Das europäische Gericht Erster Instanz lehnte letzte Woche in Luxemburg die Eintragung der Marke für die US-Brauerei Anheuser-Busch ab. Schon seit Jahrzehnten hätten die tschechische Breuerei ihr Bier als "Budweiser" in Deutschland und Österreich verkauft, hiess es im Urteil. Damit bestätigte das Gericht eine Entscheidung des europäischen Markenamtes im spanischen Alicante.

Die Marken "Budweiser" und "Bud" sind in Europa seit Jahren umstritten. In dem nun entschiedenen Streit konnte die Brauerei aus dem böhmischen České Budějovice (Budweis) durch alte Werbung und Geschäftsunterlagen belegen, dass sie die Marke "Budweiser" zumindest in Deutschland und Österreich bereits seit Jahren für "Biere aller Art" verwendet.

Dies stehe einer europaweiten Eintragung der Marke für den US-Wettbewerber Anheuser-Busch entgegen, urteilten die Luxemburger EU-Richter.

Als Konsequenz ist die Marke Budweiser in der EU nun nach jeweils nationalem Recht vergeben. Bei Auslandsreisen können Freunde des tschechischen Biers daher auch auf amerikanisches "Budweiser" stoßen.

2007 konnte Anheuser-Busch vor dem EU-Gericht erster Instanz durchsetzen, dass es die Marken "Budweiser" und "Bud" für Bekleidung, Schreib- und Backwaren verwenden darf.

Ein Streit um Herkunftsschutz für "Bud"-Bier in Österreich ist noch vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) anhängig. Auch gegen das neue Urteil kann Anheuser-Busch Rechtsmittel zum EuGH einlegen.

2006 wies das Gericht erster Instanz eine Klage der deutschen Bitburger-Brauerei gegen die Verwendung der Marke "Bud" durch Anheuser-Busch ab; eine Verwechslung durch die deutschen Verbraucher sei nicht zu befürchten.

Anheuser-Busch produziert nach eigenen Angaben fast die Hälfte des in den USA verkauften Biers; der US-Brauriese gehört inzwischen zum belgischen Inbev-Konzern.

(sueddeutsche.de/AFP/pak/tob)


Mehr zur Markenstreit um Budweiser Bier in den Werben.cz-News
www.werben.cz

Seitenaufrufe: 11

Kommentar

Sie müssen Mitglied von Brno-Business-Board sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden Brno-Business-Board

Promotion

Die Lektoren. Lektorat und Korrektorat von deutschsprachigen Texten

Währungskurs vom Tag:

Immer bestens Informiert mit dem b-b-b-Newsletter

Anrede:
Vorname:
Name:
E-Mail:


Events



© 2022   Erstellt von Franz Reinthaler.   Powered by

Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen